Reiseplanung und Reisekosten
Home Informationen Reisekosten und Reisekostenabrechnung online  Home
News  News
 Aktuelle News und Informationen
Hier geht es zum Informationszentrum  Informationen
 Sie müssen Reisekosten abrechnen oder haben damit zu tun? Sie benötigen aktuelle Informationen, Spesensätze u.v.a.m.? Dann sind Sie hier richtig.
Hier geht es zum Reisekosten und Dienstreise Forum  Forum
Nützliche Werkzeuge für die Reiseplanung Ihrer Dienstreisen  Reiseplanung
 Hier finden Sie z.B. die Hotelreservierung, den Routenplaner usw.
Produktseiten  Produkte
 Ihre Reisekostenabrechnung für Notebook oder PC?

Forum für Reisekosten, Reisekostenabrechnung und Dienstreisen





Forum

FAQFAQ     SuchenSuchen     MitgliederlisteMitgliederliste     BenutzergruppenBenutzergruppen    
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Diensreise-nicht länger als 3 Monate oder 90 Tage?



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum Reisekosten Navillus Foren-Übersicht -> Reisekosten und Recht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ilka
Gast





BeitragVerfasst am: Di 24. Mai. 2005, 23:00 Uhr    Titel: Diensreise-nicht länger als 3 Monate oder 90 Tage? Antworten mit Zitat

HALLO! HILFE!
2003 hatte ich insgesamt 127 Tage im Dienstreise verbracht (8 Dienstreisen). Keine von denen dauerte 3 Monate lang und alle 8 mussten anerkannt wurden. Bei dem Finanzamt wurde mir nur 90 Tage berechnet. Ich spüre, dass es nicht richtig ist, womit soll ich an das Finanzamt appellieren?
Danke im Voraus[/b]
Nach oben
Elric
Site Moderator


Anmeldedatum: 21.08.2003
Beiträge: 78

BeitragVerfasst am: Mo 30. Mai. 2005, 13:07 Uhr    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Ilka,

Die Dreimonatsfrist besagt, dass nur von einer Dienstreise gesprochen werden kann, innerhalb der ersten 3 Monate (also 90 Tage). Darum geht es wahrscheinlich. Danach wird diese Tätigkeitstätte zu einer regelmäßigen Tätigkeitsstätte und damit entfallen auch die Pauschalen und abrechenbare Kosten, die man für eine Geschäftsreise ansetzen kann.

Ich würde sagen, folgende Punkte sind wichtig:

Die Dreimonatsfrist gilt nur für dieselbe Dienstreise. Z.B. sind unterschiedliche Kunden dann auch unterschiedliche Tätigkeitsstätten.

Waren alle Tätigkeitstätten am selben Ort. Für verschiedene Orte werden weitere Dreimonatsfristen gestartet.

Gab es Unterbrechungen von mehr al 4 Wochen? Auch hier beginnt eine neue Dreimonatsfrist. Kein Urlaub und keine Krankheit m.E!

War die Tätigkeit nur untergeordneter und vorübergehender Natur, dann ist es möglich weiterhin von Dienstreisen auszugehen. Z.B. wenn bei einer Tätigkeit wöchentlich unter 20% der Arbeitszeit an diesem Ort verbracht wurde. Muss halt erklärt werden.

Hoffe das hilft weiter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum Reisekosten Navillus Foren-Übersicht -> Reisekosten und Recht Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Sie können Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Bitte hier in das Reisekostenapplikation einloggen! Login
  Benutzer:
  Passwort:
  Sprache: Bitte wählen Sie Ihre Spache aus.
Please select your language.
 
Passwort vergessen? Passwort vergessen?
Neuanmeldung in der Reisekostenabrechnung Neu anmelden
  Wenn Sie noch kein Benutzer sind, dann können Sie sich hier anmelden.
  (öffnet neues Fenster)


HOME | Impressum und Kontakt | Privacy Policy | Links |
 
©2004-2019 Navillus, Freiburg.   Alle Rechte vorbehalten.   Webmaster: webmaster@outdoor-public.de   20.06.2019 www.outdoor-public.de:172.31.1.100
Nach oben