Autor Nachricht
Gast
BeitragVerfasst am: Mi 24. Okt. 2007, 15:05 Uhr    Titel:

Der Arbeitgeber kann grundsätzlich nicht verpflichtet werden, Reisekosten in Höhe der steuerlich zulässigen Pauschalen zu erstatten. Vielmehr kann er weniger oder auch mehr erstatten. Dies ist abhängig von betriebsinternen Regelungen, Betriebsvereinbarungen oder auch Tarifverträgen. Ob die Rechtsprechung hier Grundsätze entwickelt hat, ist mir nicht bekannt. Am besten einen Steuerberater fragen.

Sofern die erstatteten Beträge unterhalb der steuerlichen Höchstpauschalen liegen, kann der Differenzbetrag in der persönlichen Einkommensteuererklärung des Mitarbeiter geltend gemacht werden und zwar in der Anlage N, Werbungskosten, Dienstreisen.

Attraktiv ist dies insbesondere bei Übernachtungskosten, da gerade im Ausland die steuerlichen Pauschalen die tatsächlich entstandenen Hotelkosten übersteigen können. Dass heißt, dass die Differenz zu einer höheren Übernachtungspauschale auch dann angesetzt werden kann, wenn der Arbeitgeber die tatsächlichen niedrigeren Hotelkosten bezahlt hat. Das klingt nach "Bereicherung auf Staatskosten", ist aber das Wesen einer Pauschale. Diese fragt prinzipiell nicht nach dem konkreten Einzelfall, sondern gewährt unabhängig davon den betreffenden Betrag. Somit besteht durchaus ein Anreiz "billig" zu übernachten zugunsten einer gringeren Einkommenssteuer.
Jürgen
BeitragVerfasst am: So 09. Okt. 2005, 14:22 Uhr    Titel: Rechtsverbindlicher Anspruch !!! Übernachtungspauschale

Es besteht kein Zweifel über die geltenden PAUSCHALSÄtze !!
Aber wie sieht es mit dem Anspruch auf die Abrechnung Pauschale aus .
Habe ich das Rcht ! Den pausch-Betrag in Anspruch zu nehmen ? oder kann der Arbeitgeber verlangen das nur der Tatsächliche AUFWAND
Hotelrechnung erstattet wird .
Denn dann muss ja auch noch das Frühstück in Abzug gebracht werden.
Denn mein arbeitgeber weigert sich den Pauschbetrag zu akzeptieren .
Ich bin aber mit einem einfachen Hotel zu frieden und würde gerne die Differenz zum Pauschbetrag für mich zu behalten .
mfg
Jürgen
misu
BeitragVerfasst am: Mo 02. Aug. 2004, 10:22 Uhr    Titel: Willkomen im Forum "Reisekosten und Recht"

Neues Forum für Fragen zum Reisekostenrecht, Reisekostenrichtlinien usw.

Das "Reisekosten und Recht" Forum ist ein reines Laien-Forum und stellt keinerlei Steuerberatung dar!

Sinn und Zweck des Forums ist der Austausch von Erfahrungen, Meinungen und Informationen für Fragen zum Thema Reisekosten.

Dieses Forum wird [b]nicht[/b] vom OUTDOOR public Team moderiert. Wir würden uns aber sehr freuen, wenn sich für dieses Forum Menschen finden, die Ihr Wissen anderen zur Verfügung stellen.

Ihr OUTDOOR public Team

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group